SENDUNGSVERFOLGUNG FÜR ALLE PAKETE WELTWEIT!

So funktioniert die Sendungsverfolgung

Sendungsnummer eingeben

Auf Suche Starten klicken

Aktuellen Status ablesen

Sendungsverfolgung – Prüfe dein Paket Standort

Sendungsverfolgung Jeden Tag sind zahlreiche Paketboten und Mitarbeiter im Einsatz, damit Du Deine Sendungen und Pakete möglichst schnell in den Händen halten kannst. Hierfür kommen jedoch nicht nur unzählige Mitarbeiter, sondern auch modernste Technik und Logistik sind mit dabei, um den schnellen Versand zu gewährleisten. Die Logistik folgt straffen Abläufen und Plänen, alles ist genau geregelt. Nur hierdurch kann gleichzeitig auch die hohe Zuverlässigkeit möglich sein, denn immer weniger Sendungen gehen verloren.

Sollte dennoch einmal ein Paket nicht mehr auffindbar sein, ist ein Auffinden in der Regel wenige Tage später gegeben. Gleichzeitig hat die moderne Technik noch einen weiteren, sehr großen Vorteil: Die sogenannte Sendungsverfolgung. Dank dieser kannst Du Dein Paket jederzeit und überall direkt im Blick behalten. Doch welche Funktionen bietet diese eigentlich, wie funktioniert die Sendungsverfolgung?

Warum gibt es die Verfolgung für Pakete und Sendungen?

Von der möglichen Verfolgung profitieren sowohl Du als Kunde wie auch das Unternehmen, welches den Versand organisiert und durchführt. Auf der einen Seite hast Du natürlich den großen Vorteil, dass Du jederzeit Dein Paket nachverfolgen und den Weg nachvollziehen kannst. Auch ein Abstimmen des Liefertermins ist dank der Verfolgung gar kein Problem, dieser Vorteil ist heute bereits ein rege genutzter Vorteil. Weiterhin hast Du die Möglichkeit, Besonderheiten und Abweichungen sofort zu erkennen. Ist Dein Paket verspätet, siehst Du dies bei der Verfolgung sofort. Auch eine Fehlleitung, wie diese auftreten kann, erkennst Du hier direkt.

Ein weiterer Vorteil ist für das Unternehmen an sich aus der Sendungsverfolgung zu ziehen. Denn die Pakete, welche für die Sendungsverfolgung geeignet sind, verfügen in der Regel über eine Versicherung für den Transport. So muss DHL beispielsweise für bis zu 500 Euro aufkommen, wenn das Paket verloren geht.

Durch die direkte und ständige Verfolgung der Pakete sind die Unternehmen auf der sicheren Seite. Ist das Paket sicher zugestellt, der Kunde verneint dies aber, kann dies anhand der Sendungsverfolgung nachvollzogen werden. Weiterhin ist ein Nachverfolgen möglich, wenn das Paket verloren gegangen ist. Durch den letzten Status steht ein Anhaltspunkt zur Verfügung, an welchem die Nachforschung ansetzt.

Vor allem, wenn Deine Sendung nicht erfolgreich zugestellt werden konnte, hat die Sendungsverfolgung einen hohen praktischen Nutzen. Denn hierdurch findest Du mit nur wenigen Klicks heraus, wo sich Dein Paket zurzeit befindet, eine Abholung ist dann natürlich gar kein Problem mehr. Ob Zustellung beim Nachbarn oder in der nächsten Filiale des Unternehmens, dank der Sendungsverfolgung findest Du dies schnell heraus.

Wie funktioniert die Sendungsverfolgung für Pakete?

Wer bereits ein Paket per DHLHermes oder Co. verschickt hat, kann sich mit Sicherheit an den hierfür verwendeten Aufkleber erinnern. Auf diesem sind nicht nur die wichtigen Daten zum Sender und Empfänger vermerkt, sondern auch ein Barcode. Dieser wird bereits beim Einliefern in der Filiale des jeweiligen Unternehmens das erste Mal gescannt, im weiteren Verlauf passiert dies noch deutlich häufiger.

Und genau dieses kleine, aber feine Detail ermöglicht letzten Endes die Sendungsverfolgung. Denn die Verfolgung basiert auf dem regelmäßigen Scan des Pakets an den verschiedenen Standorten. Die Technik des Unternehmens registriert den Scan und kann hierzu den entsprechenden Standort zuordnen. In der Regel durchläuft die Sendungsverfolgung etwa fünf Stationen. Der gesamte Prozess beginnt bei der Einlieferung bzw.

Abgabe des Pakets in der Filiale, direkt beim Fahrer oder an anderen Standorten. Der nächste Scan der Sendung findet dann im Start-Paketzentrum bzw. ersten Paketdepot statt, hier werden die Pakete sortiert und für die weitere Verarbeitung vorbereitet. Nach dem anschließenden Transport findet der nächste Scan im Ziel-Paketzentrum statt, bevor die Sendung dann in die Zustellung geht. Die Sendungsverfolgung ist dann abgeschlossen, wenn die Sendung erfolgreich zugestellt ist.

Durch die endgültige Unterschrift gilt der Vorgang als abgeschlossen. In der Regel ist die Verfolgung Deiner Sendung allerdings noch einige Wochen später möglich, falls Du den Weg noch einmal Revue passieren lassen möchtest. Allerdings hat diese Form der Sendungsverfolgung einen entscheidenden Nachteil, denn eine genaue Verfolgung ist leider nicht möglich. Nur der ungefähre Standort wird dir angezeigt.

Vorteile der Sendungsverfolgung

Die Paketverfolgung bietet neben der absoluten Kontrolle der einzelnen Pakete, noch weitere Vorteile an. Diese werden im Folgenden genannt:

Mithilfe der Sendungsverfolgung kann der Auslieferungsort Ihres Pakets verändert werden. Diese Option ist in Situationen sinnvoll, in denen Sie sich nicht zuhause befinden. So können Sie unterwegs den Auslieferungsort von Ihrem Paket ändern und verpassen auf diese Weise den Paketboten nicht. Dieser Service wird von den meisten Versandunternehmen angeboten. So haben Sie die Möglichkeit, Ihr Paket an die Packstationen von Hermes, DPD, Fedex, DHL, GLS und UPS kostenlos liefern zu lassen.

Weiterhin können Kunden und Händler durch die Paketverfolgung belegen, ob das Paket mit der bestellten Ware losgeschickt bzw. angekommen ist. Auf diese Weise werden Händler vor Betrug geschützt. Für den Fall, dass das Paket nicht beim Kunden ankommt, kann der Kunde einen Schadensersatzanspruch geltend machen.

Sollte einmal ein Paket auf dem Transportweg verloren gehen, kann dieses mithilfe der Paketverfolgung ausfindig gemacht werden. Durch die Verfolgung der Sendung kann erkannt werden, dass das Paket sich noch im Logistikzentrum befindet. Wenn sich dieser Status für eine längere Zeit nicht ändern, haben Sie die Möglichkeit das Logistikzentrum zu kontaktieren. Auf diese Weisem muss auf ein Paket nicht tagelang gewartet werden.

Dank der Paketverfolgung können Sie sehen, wer Ihr Paket entgegengenommen. Sollten sie einmal nicht zuhause sein und ein Nachbar nimmt das Paket für sie an, dann können Sie einsehen, welcher Nachbar die Sendung angenommen hat. Hierdurch kann vermieden werden, dass ein Nachbar, dass Paket unterschlägt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das Paket mobil verfolgt werden kann. Da die meisten Versandunternehmen eine mobile App anbieten, ist es Ihnen möglich unterwegs ihr Paket zu verfolgen. Diese App ist für Smartphone und Tablet anwendbar.

Die Paketverfolgung wird von allen Versandunternehmen kostenlos angeboten. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Ihre Sendung von DHL, Hermes, Fedex, GLS oder UPS geliefert wird

Die Kontrolle von internationalen Lieferungen wird vereinfacht. Da der Überblick besonders bei Lieferungen ins Ausland verloren geht, ist dieser Service von großen Nutzen. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn das Paket durch den Zoll für eine lange Zeit aufgehalten wird. So können Sie sehen, wo das Paket als letztes war. Bislang verfügt jedoch nur DHL über eine solche internationale Verfolgung.

Unternehmen können mithilfe der Verfolgung der Pakete ihre Versandgeschwindigkeit optimieren. So erhalten die Unternehmen einen Überblick, wie lange Ihre Sendung zu den einzelnen Kunden benötigt hat. Auf diese Weise kann das Unternehmen, den besten Versand Anbieter auswählen.

FAQ – häufig gestellte Fragen zur Sendungsverfolgung

Ein Paket braucht nach dem Versand durchschnittlich 1-2 Arbeitstage, bis es bei Ihnen ankommt. In besonderen Fällen, wie z.B. in der Vorweihnachtszeit, kann es auch etwas länger dauern. Wenn sich der Status Ihrer Sendung nach 6 Arbeitstagen nicht geändert hat, können Sie eine Untersuchung beantragen.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Sendung angezeigt wird. Für Sendungen aus dem In- und Ausland gibt es eine separate Sendungsverfolgung, ebenso wie für Expresssendungen.

Sie können Ihre Sendung auch ohne die zugehörige Sendungsnummer verfolgen. Dazu benötigen Sie jedoch die Referenznummer des Absenders. Versandanbieter bietet diesen Service nur für Express-Sendungen an.

Nach dem Versand kommt Ihr Paket in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen am Zielort an. In Ausnahmefällen kann die Lieferung jedoch einige Tage länger dauern.

Ihre Sendungsnummer wird Ihnen in der Regel auch per E-Mail zugesandt. Alternativ können Sie die Tracking-Nummer beim Händler erfragen. Denken Sie daran, dass die Sendungsnummer auch unter der Bezeichnung “Paketnummer” oder “Trackingnummer” laufen kann!

Überprüfen Sie zunächst Ihre Sendungsnummer auf Richtigkeit und mögliche Nummerndreher. Wenn der Versand Ihrer Sendung noch nicht lange zurückliegt, wurde die Sendung möglicherweise noch nicht im System erfasst – dies kann bis zu 24 Stunden dauern.

Nur Pakete erhalten automatisch eine Sendungsverfolgung. Dies ist jedoch ein kostenloser Service, so dass Sie den Status Ihrer Sendung jederzeit überprüfen können.

Für den Fall einer Beschwerde steht der Versanddienstleister-Kundendienst zur Verfügung. Dieser ist über die Website erreichbar – dort gibt es auch eine umfangreiche FAQ. Alternativ können Sie auch anrufen – der Kundendienst steht Ihnen Montag bis Sonntag von 7 bis 20 Uhr zur Verfügung.

In einem solchen Fall kann eine Schadensmeldung  mittels eines Formulars erfolgen. Wenn der Inhalt fehlt oder Ihr Paket beschädigt ist, können Sie das Formular und das betroffene Paket an eine Filiale zurücksenden. Die Bearbeitungszeit beträgt in einem solchen Fall etwa 2 Wochen.

Die Sendungsverfolgung wird immer an bestimmten Punkten aktualisiert – zum Beispiel, wenn Ihr Paket in einem neuen Versandzentrum eintrifft oder wenn sie elektronisch benachrichtigt wurde. Es ist leider nicht möglich, den genauen Standort jederzeit zu bestimmen.

Ab dem Zeitpunkt der Registrierung des Pakets können Sie den Status der Sendung mehrere Wochen lang überprüfen (auch nach erfolgreicher Zustellung).

Die Sendungsnummer ist ein Zahlen- und Buchstabencode, der jedes Paket einzeln identifiziert. Auf diese Weise können Sie den Status Ihrer Sendung von der Sendung bis zur Zustellung überprüfen.

Die Sendungsnummer ist 10-39 Ziffern lang und besteht aus Zahlen- und Buchstabenkombinationen.

Stellen Sie zunächst sicher, dass die Sendungsnummer keine Fehler enthält. Es dauert auch einige Zeit, bis eine Sendung registriert und die Sendungsverfolgung aktiviert wurde. Wenn die Sendungsverfolgungsnummer immer noch nicht funktioniert, wenden Sie sich am besten an Ihren Händler oder die Person, die das Paket verschickt hat.

Per Express Lieferung dauert es nur einen Arbeitstag. Normalerweise dauert es etwa 1-2 Werktage, außer in Ausnahmesituationen.

Wenn sich der Status Ihres Pakets bei der Sendungsverfolgung nicht ändert, besteht kein Grund zur Sorge. Auch wenn die Sendung in der Regel nur ein paar Tage dauert, kann es immer Probleme geben. Wenn sich der Paketstatus länger als 3 Werktage nicht geändert hat, können den Versandanbieter kontaktieren, um mehr zu erfahren.

Der Strichcode ist lediglich eine Verschlüsselung der Sendungsnummer / Paketnummer. Alle drei werden zur Verfolgung der Sendung verwendet, um eine zuverlässige Zustellung zu gewährleisten.

Die Paketnummer ist ein anderer Name für die Sendungsnummer. Sie können sie verwenden, um den Status Ihres Pakets über die Sendungsverfolgung zu verfolgen.

Wenn ein Paket zugestellt wurde, können Sie es online anhand der Sendungsverfolgung überprüfen. Hier können Sie auch herausfinden, an wen das Paket zugestellt wurde – zum Beispiel an einen Nachbarn oder eine Filiale in der Nähe.

Sobald die Zustellung Ihres Pakets elektronisch angekündigt war, können Sie den Status online unter “Sendungsverfolgung” überprüfen. Hier können Sie auch sehen, wo sich Ihr Paket befindet und ob es sich bereits in einem Versandzentrum in Ihrer Nähe befindet.

Normale Briefe können nicht verfolgen. Sie können Ihre Briefe jedoch per Einschreiben versenden – dies ermöglicht auch die Nachverfolgung.

Tracking ist die Verfolgung Ihrer Bestellungen und Pakete. Auf diese Weise können Sie herausfinden, wo sich Ihre Sendung befindet und wie lange die Zustellung voraussichtlich dauern wird.

Wenn das Paket nicht bei Ihnen zu Hause angekommen ist, sondern als “zugestellt” gekennzeichnet ist, können Sie in der “Sendungsverfolgung” überprüfen, wem das Paket zugestellt wurde. Wenn sich der Empfänger nach 2 Tagen nicht bei Ihnen meldet, können Sie sich an den Kundendienst wenden.

Sendungsverfolgung funktioniert nicht?

Hier sehen sie die häufigsten Gründe:

PlatzGründeHäufigkeit
1.Tippfehler (Schreibfehler)sehr häufig
2.Bedienfehler und Erfassunghäufig
3.Lieferverzug wegen Zollbehördenselten
4.falsche Zustelladresseselten
5.Paket oder Sendung geht verlorensehr selten

Übersicht der Paketzusteller